Bild von Pexels auf Pixabay

Was ist PHP?

PHP ist eine serverseitige Skriptsprache, die hauptsächlich zur Erstellung dynamischer Webseiten verwendet wird und in HTML eingebettet werden kann. Serverseitig bedeutet, dass die Sprache Aktionen nur direkt auf dem Server durchführt. So kann sie zum Beispiel Verbindungen zu einer Datenbank wie bei WordPress aufbauen.

Warum solltest du PHP aktualisieren?

Die minimal unterstützte PHP-Version in WordPress ist aktuell 5.6.20 (Stand Mai 2019). Das WordPress-Core-Team empfiehlt die Aktualisierung auf 7.3 (aktuell die neueste PHP Version). So wird zum Beispiel eine PHP Version unter 7.2 nach dem WP Update 5.2. unter „Website-Zustand“ als kritischer Fehler angezeigt. Dagegen wird ein Update von 7.2 auf die Version 7.3. bislang nur als Verbesserungsvorschlag ausgewiesen.

Doch warum solltest du nun jetzt unbedingt deine PHP Version upgraden? Dafür gibt es folgende Gründe:

 

Gründe für ein PHP Upgrade

  • Höhere Sicherheit: die aktuelle Version enthält neueste Sicherheitsfunktionen, die es in dem veralteten Code der vorherigen Versionen nicht gibt. Sie bringt also einen besseren Schutz gegen Hackerangriffe.
  • Der veraltete Code wird nicht mehr unterstützt: Die älteren Versionen erreichen irgendwann mal ihr Lebensende und werden von den Servern nicht mehr unterstützt. Dein Provider teilt dir in der Regel mit, wenn er die Unterstützung einer PHP Version einstellt. Dann musst du upgraden, damit deine Website erreichbar bleibt.
  • Funktionalität bei älteren Versionen: Der PHP Code entwickelt sich weiter, um unter anderem auch die Kompatibilität mit z.B. Themes oder Plugins weiterhin zu gewährleisten. Wird die PHP Version nie umgestellt, leidet die Kompatibilität mit anderen Programmen. Unter Umständen fallen einige Funktionen deiner Website aus.
  • Neue Funktionen: Andererseits bringen die neuen Versionen immer nützliche Funktionserweiterungen mit, von den du profitieren kannst.
  • Verbesserung von Pagespeed: Mit PHP 7.3 kann deine Website bis zu 3 bis 4 Mal schneller geladen werden.
  • Belohnung durch Google, da die Ladegeschwindigkeit deiner Seite verbessert wird. Denn die Ladegeschwindigkeit ist ein wichtiger Rankingfaktor, insbesondere auf mobilen Geräten.
  • Bessere User Experience: Durch schnellere Ladezeit verbessert sich das individuelle Anwendererlebnis auf deiner Seite. Daraus folgen stärkere Nutzerbindung, mehr Abverkäufe, einfachere Leadgenerierung etc.

Tipp

Welche PHP Version von dir verwendet wird, findest du entweder in den Einstellungen deines Providers heraus oder ab WordPress 5.2. unter "Design" --> "Website-Zustand" --> Tab "Info". Falls du WooCommerce auf deiner Seite laufen hast, findest du die PHP Version auch unter "WooCommerce" --> "Status".

So aktualisierst du PHP auf die neueste Version

Bevor du dich an das Upgraden der PHP Version begibst, lege unbedingt ein Backup an. Denn wie schon geschrieben habe könnten Kompatibilitätsprobleme auftreten. Bei Fehlern könntest du dann immer noch die alte Version deine Website wieder hochladen.

Aktualisiere dann WordPress, Theme und alle Plugins. Lösche dabei alle nicht verwendete Themes und Plugins, um Fehlerquellen zu minimieren.

Um deine WP Installation auf mögliche Kompatibilitätsprobleme zu prüfen installiere jetzt das Plugin PHP Compatibility Checker. Suche dann die entsprechende PHP Version aus und starte den Scan. Es wird einige Minuten dauern, dann bekommst du eine Liste mit möglichen Problemen. Diese gilt es zu beseitigen. So kannst du z.B. ein Plugin durch ein vergleichbares ersetzen.

Der PHP Compatibility Checker findet aber unter Umständen nicht alle Probleme bzw. listet auch solche auf, die nicht gravierend ist. Letztendlich muss im Einzelfall entschieden werden.

Nun loggst du dich bei deinem Provider in den Verwaltungsbereich und änderst in den Einstellungen die PHP Version.

Bei All-inkl findest du diese Funktion im KAS unter „Domain“. Wähle dort die entsprechende Domain aus und klicke auf das „Bearbeiten“-Symbol neben dem Domainnamen. Unter „PHP-Version“ wähle die gewünschte (möglichst die aktuellste) PHP Version aus. Jetzt nur noch speichern und fertig!

 

php-version-aktualisieren

Überprüfe jetzt am besten noch deine Seite, ob alles so funktioniert wie es soll. Alles wie gehabt? Super, du hast es geschafft! Du hast deine Website auf die neueste PHP Version aktualisiert!

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

tatjanafilimonov.de
Average rating:  
 0 reviews